Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

SG Bettringen siegt in der Relegation dank einer Kuriosität

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Kessler

Die erste Hürde ist genommen. Die SG Bettringen hat in der Relegation zur Fußball-​Landesliga den GTV Ermis Metanastis Stuttgart mit 4:1 geschlagen. Eine kuriose Elfmetersituation ist der Knackpunkt in einer phasenweise hitzigen Partie gewesen. Neun Gelbe Karten hat der Unparteiische gezeigt, davon sieben für Ermis.

Mittwoch, 12. Juni 2019
Timo Lämmerhirt
1 Minute 14 Sekunden Lesedauer

Die Offensive der Stuttgarter bezeichnete Oliver Glass, Sportlicher Leiter der Bettringer, im Vorfeld als „bockstark“. Und damit hatte er Recht, das bewies Ermis gleich einmal nach 30 Sekunden. Doch hellwach war Bettringens Schlussmann Manuel Ziesel, der sich im Eins-​gegen-​Eins stark behauptete. Durchatmen war für die SGB in dieser Anfangsphase kaum möglich, die Griechen suchten ihr Heil fortwährend in der Offensive – und wurden belohnt. Georgios Trochalos erzielte die Führung für Ermis, die zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient war (14. Minute). Mitte der ersten Halbzeit dann aber hatten sich die Bettringer auf den Gegner eingestellt und wurden selbst auch in der Offensive auffälliger. Ein Freistoß von Lukas Hartmann flog durch die Mauer an allen vorbei und titschte gegen den Pfosten (27.). Patrick Gräßle verfehlte das Gehäuse per Drehschuss (28.). Eben dieser Gräßle wurde schließlich elfmeterreif gefoult (30.) – und dann wurde es kurios. Der scheidende Kapitän Hartmann trat an und scheiterte an Christos Vergos in der linken Ecke. Den Nachschuss drosch er schließlich über den Fangzaun (32.). Dann ein Pfiff von Schiedsrichter Steve Henriß und Gelb für Vergos. Der Elfmeter wurde wiederholt. Möglich, dass Vergos etwas in Richtung des Unparteiischen gesagt hatte, eine Antwort darauf gab es an diesem Abend nicht mehr. Den neuerlichen Strafstoß übernahm Andreas Rusche – und scheiterte ebenfalls an Vergos. Per Nachschuss aber dann erzielte er den Bettringer Ausgleich (33.). Schlussmann Vergos konnte einem leidtun: zwei Elfmeter pariert und dennoch bezwungen – 1:1.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1796 Aufrufe
94 Tage 22 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 71


QR-Code
remszeitung.de/2019/6/12/sg-bettringen-siegt-in-der-relegation-dank-einer-kuriositaet/