Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Durlangen

Durlangen: Löscharbeiten dauern an

Der Brand der Lagerhalle auf dem Waiko-​Areal war nicht löschbar, nur eindämmbar. Vor allem aber gelang es den 150 Wehrleuten, ein Übergreifen auf die übrigen Industriebauten zu zu verhindern. Die Löscharbeiten werden am Freitag andauern.

Donnerstag, 20. Juni 2019
Reinhard Wagenblast
32 Sekunden Lesedauer

Schwierig war die Versorgung mit Löschwasser, kilometerlange Schlauchleitungen wurden verlegt. Zu Hilfe kamen Landwirte aus der Umgebung bis nach Pfahlbronn mit ihren Güllewagen, die einen Pendelverkehr zwischen Lein, Stausee und den Durlanger Löschwasserzisternen einrichteten. Bis zu 15000 Liter Wasser pro Minute wurden auf das Feuer geworfen – ohne sichtbaren Erfolg. Die Flammen loderten weiter.
Die Feuerwehren bildeten Abschnitte und arbeiteten gut koordiniert. Anwohner brachten den Feuerwehrleuten zu trinken, was diese dankbar annahmen. Die Höhe des Sachschadens und auch die Brandursache sind weiter unbekannt – eine Aufgabe für die Ermittler der Kripo.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5480 Aufrufe
128 Wörter
852 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 852 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/6/20/durlangen-loescharbeiten-dauern-an/