Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

18-​Jähriger flüchtet mit Auto vor der Polizei

Ein 18 Jahre alter BMW–Fahrer ist in der Nacht zum Dienstag in Gmünd-​Bettringen vor der Polizei geflüchtet. Der junge Mann, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter Drogeneinfluss stand, sollte gegen 2:15 Uhr in Unterbettringen in der Straße Schmiedberg einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Dienstag, 25. Juni 2019
Heinz Strohmaier
57 Sekunden Lesedauer

Beim Erkennen des Haltezeichens beschleunigte er den BMW und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über Waldstetten in Richtung Schwäbisch Gmünd. Am Dreifaltigkeitsfriedhof kam er von der Fahrbahn ab. Um wieder auf die Straße zu gelangen fuhr er rückwärts und prallte beinahe mit einem Streifenwagen zusammen, ehe er seine Flucht über die Klarenbergstraße fortsetzte. In der Scheffoldstraße beschleunigte er seinen BMW auf circa 200 km/​h und schaltete sein Licht aus, woraufhin der Sichtkontakt abbrach. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte die Anschrift des Fahrzeughalters ermittelt werden. Dort wurde der BMW und dessen Fahrer kurze Zeit später festgestellt. Der 18-​Jährige wurde auf die Dienststelle verbracht und eine Blutentnahme veranlasst, nachdem konkrete Hinweise auf Drogenbeeinflussung festgestellt wurden.
Bei der Verfolgung waren drei Streifenbesatzungen im Einsatz. Gegen 18-​Jährigen wurde ein Strafverfahren, unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheitsfahrt und Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1330 Aufrufe
142 Tage 2 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/6/25/18-jaehriger-fluechtet-mit-auto-vor-der-polizei/