Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Rems-Murr

Baby aus überhitztem Auto gerettet

Ein drei Monate altes Baby musste am Dienstagvormittag in Schorndorf aus einem überhitzten Auto gerettet werden.

Dienstag, 25. Juni 2019
Heinz Strohmaier
23 Sekunden Lesedauer

Die Mutter hatte das Kind kurz nach 11 Uhr in ihren in der Schillerstraße abgestellten Pkw gebracht, als plötzlich aufgrund eines technischen Defekts die Türe verriegelte, während der Schlüssel im Fahrzeuginnenraum war. Aufgrund der starken Hitze wurde sofort ein Notruf abgesetzt, woraufhin Polizei und Feuerwehr anrückten. Die Freiwillige Feuerwehr schlug eine Seitenscheibe ein und rettete das überhitzte Kind. Es wurde sofort von einem Kinderarzt medizinisch versorgt, dessen Praxis sich in unmittelbarer Nähe befindet. Dem Kind geht inzwischen wieder gut.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2458 Aufrufe
95 Wörter
340 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/6/25/baby-aus-ueberhitztem-auto-gerettet/