Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Geschichtswanderung zum Wäscherschloss

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Schmiedt

Wanderführer Johannes Schmiedt aus Lorch bietet am Sonntag, 14. Juli, eine Geschichtswanderung zum Wäscherschlösschen und kleinem Prozessionszug von Oberkirneck zum Wegkreuz auf der Gemarkungsgrenze Lorch/​Wäschenbeuren an. Start ist um 10 Uhr am Wanderparkplatz Muckensee.

Samstag, 13. Juli 2019
Heinz Strohmaier
42 Sekunden Lesedauer

Am Wegkreuz gibt es Gregorianische Gesänge aus den Lorcher Chorbüchern von 1512 mit der Schola Cantorum Lorchensis unter der Leitung von Bernhard Theinert. Solche Wegkreuze sind hauptsächlich in den überwiegend katholischen Gegenden üblich. Aufgestellt wurde dieses schöne überdachte Holzkruzifix 1989 von der Familie Manfred Weiler in Mutlangen. Die Wanderung führt vorbei am Eberhard Stein und am Sühnekreuz vom 15. Jh. Dort wo solche Kreuze stehen ist ein Totschlag geschehen. Beginn der Wanderung um 10 Uhr. Prozessionsaufstellung um 11.30 Uhr am Ausgang Oberkirneck Richtung Wäscherschloss. Wer nicht mit wandert, kann mit dem Pkw nach Oberkirneck fahren und sich dort dem kleinen Prozessionsmarsch bis zum Wegkreuz anschließen. Die Wandergruppe marschiert danach weiter zum Wäscherschloss, hinunter zum Beutental und zum Waldkaffee Muckensee. Dort Einkehr gegen 14.30 Uhr zum gemütlichen Ausklang. Die Wanderstrecke ist 10 km lang.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

970 Aufrufe
36 Tage 21 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 69


QR-Code
remszeitung.de/2019/7/13/geschichtswanderung-zum-waescherschloss/