Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Falsch geparkt und zugeparkt

Galerie (1 Bild)
Als ein 25-​Jähriger seinen Pkw am Sonntag gegen 18 Uhr in Schwäbisch Gmünd auf seinem als Privatparkplatz gekennzeichneten Stellplatz abstellen wollte, stellte er fest, dass auf dem Parkplatz ein Pkw Kia abgestellt war. Der 25-​Jährige stellte seinen Pkw daraufhin absichtlich hinter dem Fahrzeug ab.

Montag, 15. Juli 2019
Heinz Strohmaier
38 Sekunden Lesedauer

Nachdem der 38 Jahre alte Besitzer des Kia zum Parkplatz zurückkehrte, kam es zwischen den beiden Männern zunächst zu einem Streitgespräch. Im weiteren Verlauf packte der 38-​Jährige den 25-​Jährigen am Kragen und schlug ihn mit der Hand in Gesicht.
Auch ein Bekannter des Angreifers kam hinzu und schlug mehrfach mit der Faust zu. Der 25-​Jährige erlitt hierbei vermutlich einen Nasenbeinbruch. Beim Eintreffen der Polizei hatten sich mehrere Personen am Ort des Geschehens eingefunden, die sich allesamt mit dem 38-​Jährigen solidarisierten und sich auch in die polizeilichen Maßnahmen einmischten und störten. Der 38-​Jährige selbst verhielt sich äußerst aggressiv und störte die Befragung des 25-​Jährigen. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2206 Aufrufe
100 Tage 13 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 68


QR-Code
remszeitung.de/2019/7/15/falsch-geparkt-und-zugeparkt/