Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Gaslaster bleibt an einer B-​29-​Brücke hängen

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Gaslaster, als er in Remshalden mit dem Tank an einer Brücke hängen blieb. Es kam zu keiner Explosion.

Donnerstag, 18. Juli 2019
Gerold Bauer
31 Sekunden Lesedauer

Am Donnerstag, gegen 17.20 Uhr, wollte der 37-​jährige Lenker eines Lkw mit Gastankaufbau zur B 29 fahren, nachdem er zuvor einen Teil seiner Gasladung in Remshalden ausgeliefert hatte. Da er ortsunkundig war, fuhr er von der Straße „Oberer Wasen“ in die Unterführung Richtung Rathausstraße unter der B 29 ein und blieb mit dem deutlich zu hohen Aufbau hängen. Der Tank schlug aber nicht leck, und es trat kein Gas aus. An der Brücke entstand nach ersten Erkenntnissen kein Schaden. Die Feuerwehr errichtete eine weiträumige Absperrung inklusive Feuerschutz. Zur Bergung wurde die B 29 gegen 20.35 Uhr kurzfristig beidseitig gesperrt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2970 Aufrufe
124 Wörter
393 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 393 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/7/18/gaslaster-bleibt-an-einer-b-29-bruecke-haengen/