Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Alfdorf: Ein Ort der Traditionen

Ein Spaziergang durch Alfdorf ist unweigerlich auch ein Spaziergang durch die Geschichte der Gemeinde. Nicht Museen sind es, die Einblick in die Vergangenheit geben, sondern Menschen, die das Handwerk von einst auch heute noch ausüben.

Dienstag, 02. Juli 2019
Nicole Beuther
28 Sekunden Lesedauer

Hierzu gehört auch Günther Schöffel, der in der Breitstraße 31 eine Töpferei betreibt – dies bereits in der sechsten Generation. Übernommen hat er den Betrieb 1984 von seinem Vater. Einem Jahr, in dem der Boom der 70er-​Jahre längst der Vergangenheit angehörte.

Warum es Schöffel immer wichtig war, die Familientradition am Leben zu erhalten, das steht in der Dienstagausgabe der RZ. Auch von einer anderen Tradition berichtet die RZ auf ihrer Sonderseite — die Alfdorfer Mühlentradition.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2458 Aufrufe
113 Wörter
1313 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1313 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/7/2/alfdorf-ein-ort-der-traditionen/