Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Tina Stroheker in der Villa Seiz

Galerie (1 Bild)
 

Foto: wil

Vieles wurde ausgepackt im Garten der Villa Seiz, als Tina Stroheker mit dem Publikum in ihren Erinnerungen blätterte. Vom Handspielbären aus Kindertagen über ein Blechdose aus der Villa Massimo bis zum Negligee, in dem sie ihre erste Frauennacht verbrachte.

Donnerstag, 01. August 2019
Reinhard Wagenblast
25 Sekunden Lesedauer

Die Reihe wortReich war wieder in der Villa Seiz zu Gast und mit der Eislinger Autorin Tina Stroheker saß eine durchaus vertraute Person vor den zahlreichen Zuhörern. Und am Beginn des Alters hat Stroheker Inventur gemacht, ihre Schränke und Erinnerungen durchforstet und alles platzsparend in ihrem neuesten Buch „Inventarium“ verstaut.

Was alles drin ist, berichtet die RZ vom 2. August.


Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

999 Aufrufe
17 Tage 13 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 63


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/1/tina-stroheker-in-der-villa-seiz/