Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Bartholomä

18. Roßtag und großes Fuhrmannstreffen in Bartholomä

Fotos: en

Rund 80 Fuhrleute mit über 200 Pferden und die wunderschönen Motivwagen waren wieder der Höhepunkt beim Umzug des Bartholomäer Roßtags. So waren die Straßen beim Umzug der Gespanne dicht gesäumt mit begeisterten Zuschauern.

Montag, 26. August 2019
Nicole Beuther
25 Sekunden Lesedauer

Sechs Albhornbläser unter der Leitung von Dr. Hagen Nowottny eröffneten am Sonntag den Festtag musikalisch um neun Uhr am Wirtsberg. Beim ökumenischen Gottesdienst im gut besuchten Festzelt auf der Marktwiese mit Pfarrer Bernhard Weiß und Pfarrer Tino Hilsenbeck lobte Hilsenbeck in seiner Predigt den Roßtag als ein großes Gemeinschaftsprojekt nicht nur, aber vor allem der Bartholomäer Vereine.

In der Montagausgabe berichtet die RZ ausführlich über den Roßtag.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2591 Aufrufe
101 Wörter
272 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/26/18-rosstag-und-grosses-fuhrmannstreffen-in-bartholomae/