Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Das Schicksal von Julia und Christopher Sauerwald berührt die Menschen

Foto: nb

Über einen Monat ist es her, seit die Rems-​Zeitung erstmals über Julia und Christopher Sauerwald, beide 29 Jahre alt, aus Heubach berichtet hat. Das Schicksal des jungen Paares hat unzählige Menschen berührt. Und ließ auch Sat. 1-​Reporter Michael Schinkel nicht kalt, der am Mittwoch eigens für einen Dreh über die Sauerwalds aus dem Ruhrgebiet angereist ist.

Donnerstag, 29. August 2019
Nicole Beuther
40 Sekunden Lesedauer

Wenn das junge Paar seine Geschichte erzählt, dann kommt es schon mal vor, dass Tränen übers Gesicht kullern, auch bei ihnen selbst. Die Erinnerungen an die Tumor-​Diagnose, die Operation, die Lähmung und die Zeit danach wühlen auf. Zu vieles ist nicht mehr so, wie es einmal war. Die Zukunft, so wie sie geplant war, wird eine andere sein. Doch, und das gibt den Sauerwalds unendlich viel Kraft: In Heubach und Umgebung gibt es sehr viele Menschen, die ihnen beistehen und ihnen das gute Gefühl geben, nicht alleine zu sein.

Von all den Menschen, die helfen, und den neuesten Veränderungen berichtet die Rems-​Zeitung in der Donnerstagausgabe.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3066 Aufrufe
162 Wörter
346 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
HeubachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/29/das-schicksal-von-julia-und-christopher-sauerwald-beruehrt-die-menschen/