Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Talk im Boot“ mit Umweltminister Franz Untersteller

Es war vor allem ein Thema, das bei der Gesprächsreihe „Talk im Boot“ mit dem baden-​württembergischen Umweltminister Franz Untersteller im Mittelpunkt stand: Der Klimawandel. „Es gibt kaum ein Thema, das so deutlich macht, dass wir alle in einem Boot sitzen“, so das Wortspiel des Ministers im Hinblick auch auf das voll besetzte Kirchenboot am Remsstrand, in welchem er am Donnerstag zu Gast war.

Donnerstag, 08. August 2019
Nicole Beuther
35 Sekunden Lesedauer

Jeder Einzelne habe Verantwortung, so Untersteller, der im Laufe des Gesprächs mit Stefan Weiland (evangelisch-​methodistische Kirche Gmünd) immer wieder unterstrich, dass der Klimaschutz gerade mit Blick auf die künftigen Generationen jedem ein Anliegen sein sollte.

Dass einige Städte in Deutschland den Klimanotstand ausgerufen haben, entlockt dem Minister immer wieder ein Schmunzeln. Warum das so ist und welchen Weg der Umweltminister empfiehlt, um möglichst viele Bürger in Sachen Klimaschutz zu erreichen, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1027 Aufrufe
140 Wörter
372 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 372 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/8/talk-im-boot-mit-umweltminister-franz-untersteller/