Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Samstagsreportage: Hydrotherapie für Vierbeiner in Waldstetten

Gymnastik im Wasser hat sich in der Humanmedizin bei der Rehabilitätion von Unfallopfern, nach Operationen oder bei chronischen Gelenkschmerzen sehr gut bewährt. Der Vorteil: Der Auftrieb im Wasser reduziert das effektive Gewicht und damit die Belastung. Dieses Prinzip funktioniert auch bei Tieren – besonders dann, wenn auf dem Unterwasserlaufband der Bewegungsrhythmus gesteuert wird.

Freitag, 09. August 2019
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer


Hunde können durch ihre Mimik, Körpersprache sowie Bellen und Winseln ihren Zweibeinern sehr gut mitteilen, wenn der ausgedehnte Spaziergang keine Freude mehr bringt, sondern zu Schmerzen führt. Da ausreichend Bewegung aber für Hunde fast untrennbar zu einem positiven Lebensgefühl gehört, ist es für Betroffene ein Segen, wenn die Mobilität zumindest teilweise wieder hergestellt werden kann. Für solche Fälle gibt es in Waldstetten eine Spezialistin. Alexandra Schimmel ist Physiotherapeutin für Tiere sowie Tierheilpraktikerin. Eine Spezialität in ihrer Praxis ist die „Hydrotherapie“. Soll heißen eine spezielle Gymnastik auf einem Unterwasserlaufband.

Wie das funktioniert, schildet die Samstagsreportage der Rems-​Zeitung am 10. August!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1556 Aufrufe
154 Wörter
371 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 371 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/9/samstagsreportage-hydrotherapie-fuer-vierbeiner-in-waldstetten/