Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mögglingen

Mögglingen feierte „Eine Meile Freiheit“

Fotos: en

Ein Straßenfest auf der Ortsdurchfahrt, der Hauptstraße und ehemaligen B 29, wäre ohne Umgehungsstraße nicht möglich gewesen.

Sonntag, 01. September 2019
Reinhard Wagenblast
32 Sekunden Lesedauer

Jetzt nahmen alle Generationen der Mögglinger und viele Besucher aus den umliegenden Gemeinden die Straße bei einem Fest mit dem Besten aus Küche und Keller, verschiedensten Angeboten und Musik in Besitz. Interessierte Bürger konnten auf einem Bauzaunbanner „Die unendliche Geschichte der B29 Ortsumgehung Mögglingen“ nachlesen. Von den ersten Überlegungen für eine Umgehungsstraße im Brühl (Hochbrückenlösung) im Juli 1957 mit manchen Rückschlägen, über den Baubeginn am 27. Juli 2015 mit feierlichem Spatenstich bei Bauwerk 10 der Remsbrücke nahe Hermansfeld, bis zur Eröffnung der Ortsumfahrung am Samstag, 27. April 2019. Allein 131 Termine waren in den 60 Jahren zusammengekommen. Ottmar Schweizer, früherer Bürgermeister, verfasste diese Zusammenstellung.

Über das Fest berichtet die Rems-​zeitung vom 2. September.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2011 Aufrufe
131 Wörter
342 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
MögglingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2019/9/1/moegglingen-feierte-eine-meile-freiheit/