Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Alfdorf

Alfdorf: Baufreigabe für Pumpwerk und Umgestaltung der Hauptstraße

Foto: gbr

Darauf hat die Gemeinde Alfdorf sehnsüchtig gewartet: Die Freigabe für den Bau einer neuen Pumpstation liegt nun vor, so dass in rund einem Jahr das Abwasser aus Alfdorf nicht mehr in der alten Kläranlage behandelt wird, sondern zur Sammelkläranlage Leineck fließt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch eine Sanierung und Neugestaltung der Hauptstraße.

Dienstag, 10. September 2019
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Die Umwelt profitiert: Während die bisher für die Reinigung des Alfdorfer Abwassers genutzte Kläranlage im Haldenweg eine Kapazität von 55 Litern pro Sekunde aufweist, kann das künftige Pumpwerk, mit dessen Bau gestern offiziell begonnen wurde, pro Sekunde 80 Liter Schmutzwasser durch die Druckleitung jagen. Dies entlastet nicht zuletzt jenen Bach, der bisher als Vorfluter gedient hat.
Was das alles mit der Ortsdurchfahrt zu tun hat? Der Kanal wird dort verlegt und bei der Wiederherstellung der Fahrbahn macht man gleich Nägel mit Köpfen. Beispielsweise wird ein Schutzstreifen für Radfahrer angelegt.

Wer es genauer wissen will: Die RZ berichtet am 11. September darüber!

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
AlfdorfTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1587 Aufrufe
66 Tage 9 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/9/10/alfdorf-baufreigabe-fuer-pumpwerk-und-umgestaltung-der-hauptstrasse/