Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

WFV-​Pokal: SV Göppingen siegt in Waldstetten mit 4:1

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Kessler

Festtagsstimmung mitten unter der Woche in Waldstetten. Der Hit schlechthin in der dritten Runde des WFV–Pokals ist angesagt gewesen. Zu Gast war mit dem SV Göppingen der Tabellenführer der Oberliga Baden-​Württemberg, der sich am Ende mit 4:1 (1:1) durchsetzen konnte.

Dienstag, 10. September 2019
Alex Vogt
1 Minute 19 Sekunden Lesedauer

Der haushohe Favorit aus Göppingen präsentierte sich im Waldstetter Stadion „Auf der Höhe“ in Bestbesetzung. Der krasse Außenseiter TSGV Waldstetten musste dagegen auf Mittelstürmer Marcel Waibel und die drei Verletzten Betu Cinar, Kevin Börngen und Visar Mustafa verzichten.
Der SV Göppingen tat sich im ersten Durchgang extrem schwer. Mutig kämpften die Waldstetter um jeden Ball und jeden Meter. Die erste Chance hatte Tobias Kubitzsch nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld bereits in der dritten Minute. Sein Schuss ging am linken Pfosten vorbei. Danach neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Der TSGV war immens lauf– und kampfstark und ließ die Kombinationsmaschinerie der Gäste nicht zur Entfaltung kommen.
In der 19. Minute klingelte es im Kasten der Gäste. Patrick Stöppler wurde wunderschön in den freien Raum geschickt. Aus spitzem Winkel behielt er die Nerven und vollendete zum verdienten 1:0.
Mit der Führung im Rücken agierten die Hausherren noch selbstbewusster und gefährlicher. Ein sichtlich angefressener SV-​Kapitän Dickelhuber kassierte wegen Meckerns in der 36. Minute die gelbe Karte. Eine Minute später hatte die Doll-​Elf gleich zwei Riesenchancen. Zum einen scheiterte Kubitzsch bei einem Konter am Göppinger Keeper. Anschließend verlor der Gast im Mittelfeld den Ball und standen zwei Stürmer des TSGV völlig frei, doch die Ballabgabe kam einen Tick zu spät, daher der Abseitspfiff.
In der 40. Minute zeichnete sich Marc Scherrenbacher im Waldstetter Tor mit drei Glanzparaden aus. Dann wartete der TSGV auf den Pausenpfiff und kassierte in der Nachspielzeit nach einem Angriff über links den Ausgleich durch Tarik Serour, der frei zum Abschluss kam.

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 11. September.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

828 Aufrufe
9 Tage 18 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 72


QR-Code
remszeitung.de/2019/9/10/wfv-pokal-sv-goeppingen-siegt-in-waldstetten-mit-41/