Dartsport: Chaos am Board ist erster Tabellenführer

» Sport

André Reupke siegte zweimal. Foto: Lämmerhirt

In der Schwaben-​Liga tritt die Mannschaft „Chaos am Board“ an, die wie die Underdogs und der DC Over the Tops (beide Rems-​Murr-​Liga) im Gögginger Fenschderle beheimatet ist. Hier sind Spieler aus beiden Mannschaften aktiv, die in der A-​Liga um Punkte kämpfen.

Veröffentlicht am Mittwoch, 18. September 2019
von Timo Lämmerhirt
Lesedauer: 44 Sekunden

Einen recht namhaften Gegner hatte die Mannschaft um Kapitän Marcus Brett am ersten Spieltag zu Gast. Nach Göggingen gereist, mit reichlich Verspätung, war der Oberliga-​Absteiger Blue Power, den man dann am Ende aber mit 12:6 (27:18) in die Schranken weisen konnte und sich damit zugleich die erste Tabellenführung einheimste. Im vergangenen Jahr ist der A-​Ligist Dritter geworden, in diesem Jahr möchte man in Göggingen um den Aufstieg mitspielen.
Bereits in den Doppeln zeigten die Gastgeber, dass sie diese Auftaktpartie unbedingt gewinnen wollten. Pascal Müller und Brett siegten mit 2:0, Harald Ziegler und Michael Krieger überzeugten mit demselben Ergebnis.
Der erste Einzelblock dann aber wogte hin und her. Gleich dreimal ging es in den Entscheidungssatz, nur Krieger siegte 2:0. Müller siegte ebenfalls, Ziegler und Brett unterlagen.
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Rems-​Zeitung.