Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Täferrot

Nach Wohnhausbrand: Enorme Hilfsbereitschaft durch Engagement des Bürgermeisters

Galerie (2 Bilder)
Es ist so furchtbar tragisch: Innerhalb von wenigen Stunden ist das Wohnhaus einer zehnköpfigen Familie in der Ostalb-​Gemeinde Täferrot gleich zweimal in Flammen aufgegangen.

Montag, 02. September 2019
Heino Schütte
36 Sekunden Lesedauer

Neben der betroffenen Familie ist der erst seit zwei Monaten im Amt befindliche Bürgermeister Markus Bareis ein echter Held des Geschehens. Unermüdlich kümmert er sich um die Betroffenen und um eine Spendenaktion. Niemaandem, so betont er, könne ein Vowurf gemacht werden, etwas versäumt zu haben, Warum am Brandort das Wohngebäude wenige Stunde nach erfolgreichem Einsatz der Feuerwehr zun zweiten Mal und dann aber vollständig in Flammen aufgegangen ist, das sei noch völlig rätselhaft. Alles Erdenkliche sei am Vorabend unternommen worden , um auch mit Hilfe von Wärmebildkameras und Auslegen von Schaumteppichen ein etwaiges Auflammen von Glutnestern zu begegnen. Es ist also noch völlig rätselhaft„ was sich in Täferrot abgespielt hat. Ungeachtet davon, ist eine wunderbare Welle der Hilfsbereitschaft für die betrofene Familie angelaufen..

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
TäferrotTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1927 Aufrufe
17 Tage 16 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 58


QR-Code
remszeitung.de/2019/9/2/nach-dem-doppelten-wohnhausbrand-taeferrot-enorme-hilfsbereitschaft-durch-engagement-des-buergermeisters/