Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Alles für die Kunst: Sieben Tage unterwegs

Fotos: bama

Sieben Tage war er unterwegs, vom bayerischen Moorenweis nach Untergröningen. Zu Fuß, trotzte Sonnenbrand und Bremsenstichen. Alles für die kommende Ausstellung „aufgeSCHLOSSen“.

Mittwoch, 04. September 2019
Reinhard Wagenblast
30 Sekunden Lesedauer

Die Ausstellung beginnt am 27. September. Unter den baden-​württembergischen Künstlern, die dann ausstellen, ist nämlich auch Jov T. Keisar (37) aus Ehningen, der aus Schwäbisch Gmünd stammt. Bürgerlich heißt er Johannes Kucher, machte 2002 am Baldung-​Gymnasium Abitur und war in der Jugendkulturinitiative aktiv, bevor er in Braunschweig Kunst studierte. Seine Arbeit ist fällt unter die Konzeptkunst: Die Wegsuche nach Untergröningen . Dabei ging es weniger um das Wo als vielmehr um das Wie. Entsprechend zeigt die Konzeptarbeit, Skizzen, Fotos und Antworten auf, die der Künstler unterwegs fand und erhielt.

Einiges davon schildert er schon in der Rems-​Zeitung vom 5. September.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1299 Aufrufe
70 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/9/4/alles-fuer-die-kunst-sieben-tage-unterwegs/