Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Viele Gläubige beim Neujahrsgottesdienst auf dem Kalten Feld

Foto: en

Ganze Pilgerscharen machten sich am Nachmittag des Neujahrstages auf den Weg zum Kalten Feld. Rund 900 Gläubige, etwa ein Drittel mehr als sonst versammelten sich bei strahlendem Sonnenschein beim Franz-​Keller-​Haus zum ökumenischen Neujahrsgottesdienst.

Mittwoch, 01. Januar 2020
Edda Eschelbach
27 Sekunden Lesedauer

Für viele Menschen sind sowohl die Wanderung zum Franz-​Keller-​Haus als auch der Gottesdienst an Neujahr – ebenso der Gottesdienst an Ostern – eine liebgewordene Tradition. Pfarrer Johannes Waldenmaier begrüßte zum Gottesdienst im Grünen. Die Naturfreunde hatten wieder dafür gesorgt, dass dieser Gottesdienst an der Villa Maus auf dem Kalten Feld stattfinden konnte. Was Pfarrer Waldenmaier und Pfarrer Krieg den Gläubigen auf den Weg ins neue Jahr mitgaben, können Sie am 2. Januar in der Rems-​Zeitung lesen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1835 Aufrufe
109 Wörter
292 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
DegenfeldNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/1/viele-glaeubige-beim-neujahrsgottesdienst-auf-dem-kalten-feld/