Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Bosch: Die fünfte Verhandlungsrunde steht an

Am 24. Oktober 2019 wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bosch Automotive Steering in Gmünd mit den Plänen der Geschäftsleitung konfrontiert, bis 2022 weitere 1000 Stellen zu streichen. Seither gab es Gespräche, Proteste, Ängste und viele Reaktionen.

Samstag, 11. Januar 2020
Edda Eschelbach
21 Sekunden Lesedauer

Jetzt wird weiterverhandelt: Am Dienstag, 14. Januar, treffen sich die beiden Parteien wieder, zunächst um über die jeweiligen Erwartungen, über künftige Termine und organisatorische Themen zu sprechen. Einen Rückblick, was sich seit dem 24. Oktober getan hat, können Sie in der Rems-​Zeitung am 11. Januar nachlesen.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1936 Aufrufe
84 Wörter
89 Tage 7 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/11/bosch-die-fuenfte-verhandlungsrunde-steht-an/