Russian Circus on Ice präsentiert „Schneekönigin“ im Stadtgarten

Kultur

Foto: edk

Nach dem bekannten Märchen Schneekönigin hat der Russian Circus on Ice eine winterliche Show im CCS gezeigt. Achtung Spoiler: Eis gab es dabei aber weit und breit nicht zu sehen.

Dienstag, 14. Januar 2020
Eva-Marie Mihai
33 Sekunden Lesedauer

„Das stimmt nicht“, murmelt eine Zuschauerin im CCS, als die Erzählerin auf der Bühne von einem Kobold berichtet, der seinen Spiegel zerbricht. Nach dem dänischen Dichter Hans Christian Andersen, der das Märchen Schneekönigin geschrieben hat, war es nämlich der Teufel selbst, der den Spiegel zerbrach.
Trotz der Abweichung zum Original genoss Heike Schniepp aber mit ihren Freundinnen die Aufführung des „Russian Circus on Ice“ im CCS. Dass sie die Geschichte gut kennt, hat ihren Grund: „Das war früher mein Lieblingsmärchen“, erzählt sie. Es sei eben modern interpretiert worden.

Den gesamten Text lesen Sie am 15. Janaur in der Rems-​Zeitung.