Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Eric Maihöfer und Carina Vogt sind die Sportler des Jahres 2019

Fotos: Kessler

Bei der Wahl zum Sportler und zur Sportlerin des Jahres hat es bei den Frauen keine Überraschung gegegen. Den Titel holte sich Seriensiegerin Carina Vogt. Bei den Männern allerdings setzte sich Leichtathlet Eric Maihöfer durch, es war seine erste Auszeichnung.

Freitag, 17. Januar 2020
Timo Lämmerhirt
51 Sekunden Lesedauer

Carina Vogt ist und bleibt das Nonplusultra bei der Wahl zur Gmünder Sportlerin des Jahres. Wie in den beiden Vorjahren führt an der einmal mehr favorisierten Skispringerin des SC Degenfeld erneut kein Weg vorbei. Die Mannschaftsweltmeisterin mit dem deutschen Damen-​Quartett ließ die Leichtathletin Leonie Riek und ihre Skisprungkollegin Anna Rupprecht (beide auf dem Foto) hinter sich. Mit Eric Maihöfer von der LG Staufen hat die Stadt Schwäbisch Gmünd mittlerweile ein wahres Aushängeschild in der Leichtathletik an der Hand, was längst über die Grenzen des Ostalbkreises hinausragt. Ein Ausrufezeichen setzte Maihöfer im vergangenen Jahr mit seinen 20,02 Metern in seiner Paradedisziplin, dem Kugelstoßen. Damit sicherte er sich im Ulmer Donaustadion im vergangenen Jahr gleichzeitig den Deutschen Meistertitel in der U 20. Mit der Wahl zum Sportler des Jahres verwies Maihöfer den Schwimmer Philipp Dalferth, den Leichtathleten Michael Kucher, der bereits im Jahr 2019 nominiert gewesen ist, und den Boxer Athanasios Kazakis auf die Plätze.

Die ausführlichen Berichte lesen Sie in der Rems-​Zeitung am Samstag auf sechs Seiten.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1591 Aufrufe
207 Wörter
131 Tage 3 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/17/eric-maihoefer-und-carina-vogt-sind-die-sportler-des-jahres-2019/