Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Waldstetten

Guggen auf dem Kirchberg

Fotos: Gerhard Nesper

Die 24. Auflage der traditionellen Waldstetter Gugga Gaudi auf dem Kirchberg, wie immer bestens organisiert von den Lachbatscher und den Wäschgölten um ihre Vorstände Martin Ehmann und Johannes Blessing sowie den Oberwäschweibern Claudi und Elke, stand unter dem Motto „Gugga Gaudi 4.0“, weil in diesem Jahr auch wieder vier Veränderungen in Kraft traten.

Sonntag, 19. Januar 2020
Gerhard Nesper
46 Sekunden Lesedauer

Zum Ersten nahmen neue Gruppen teil, dann hatten drei Gruppen neue Kostüme, drittens gab es neue Speisen und viertens nahmen zum ersten Mal die Kindergartenkinder am Konzert der Lachabatscher teil. Dies alles, um die Attraktivität der Veranstaltung noch auszubauen und ein interessantes Programm zu bieten, wie der Moderator der Wäschgölten, Thomas Simmler und der der Lachabatscher, Philipp Blessing, betonten. Gegen die Temperaturen im niedrigen einstelligen Bereich hatte man ein beheiztes Zelt aufgestellt und in weiteren Zelten konnte man sich innerlich mit Maultaschen mit Kartoffelsalat, Roten, Feuerwurst, Weißwurst-​Hotdog, Waffeln, sowie Glühwein aufwärmen. Eröffnet wurde das Konzert durch die einheimischen Lachabatscher in ihren hellblauen Kostümen und kunstvoll geschminkt nach dem Motto „Dia de los Muertos“ (Tag der Toten), unterstützt durch mehrere Kindergartenkinder mit Trommeln.Welche Gruppen noch teilnahmen steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1824 Aufrufe
184 Wörter
171 Tage 9 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/19/guggen-auf-dem-kirchberg/