Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Bürgermeisterwahl in Lorch: Ute Meinke kandidiert

Foto: pr

Ein Geheimnis war es seit Wochen nicht mehr, dass Ute Meinke gerne die neue Bürgermeisterin von Lorch werden will. Sie war dort viel unterwegs und hat das Gespräch mit der Bürgerschaft gesucht. Nun ist es allerdings offiziell: In der Silvester-​Nacht hat sie ihre Bewerbung in den Briefkasten des Lorcher Rathauses geworfen.

Donnerstag, 02. Januar 2020
Gerold Bauer
34 Sekunden Lesedauer

Die 50-​Jährige tritt mit dem Motto „Mit neuem Schwung“ an und hat am Montag für den Wahlkampf sogar einen Bürgertreff in der Innenstadt eröffnet. „Ich wünsche mir, dass viele Lorcherinnen und Lorcher zu mir kommen und mir erzählen, wie sie sich die Zukunft von Lorch vorstellen!“, sagte die bewusst parteilose Kandidatin. Natürlich habe sie auch schon eigene Vorstellungen, was sie als Bürgermeisterin gerne anders machen würde.

Was dies konkret ist und welche Qualifikationen sie für dieses Amt mitbringt, steht am 2. Januar in der Rems-​Zeitung!

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

3135 Aufrufe
138 Wörter
88 Tage 14 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/2/buergermeisterwahl-in-lorch-ute-meinke-kandidiert/