Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Wirth und Böhm auf Medaillenjagd

Foto: Albrecht

Mit Mirjam Wirth und Alina Böhm nimmt ein Duo des Judozentrums Heubach an diesem Wochenende an den Deutschen Meisterschaften in der Stuttgarter Scharrena teil. Trainer Sven Albrecht vom Judozentrum Heubach traut beiden einiges zu.

Donnerstag, 23. Januar 2020
Alex Vogt
1 Minute 10 Sekunden Lesedauer

Wie im Vorjahr werden die Deutschen Judo-​Einzelmeisterschaften wieder in der Stuttgarter Scharrena veranstaltet. Das Judozentrum Heubach ist am kommenden Wochenende bei den Frauen gleich doppelt vertreten. In der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm geht Mirjam Wirth an den Start und Alina Böhm ist in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm mit von der Partie. Beide werden am Sonntag im Einsatz sein. Die Göggingerin Lea Schmid, die im vergangenen Jahr in ihrer Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm bei der Frauen-​DM Dritte wurde und sich in der U 21 einen deutschen Meistertitel sicherte, fällt heuer wegen eines Kreuzbandrisses aus und wird wohl erst im März wieder ins Training einsteigen können.
Eine Silbermedaille ging im Vorjahr bei den deutschen Titelkämpfen der Frauen an Alina Böhm. Dementsprechend zuversichtlich blickt Trainer Sven Albrecht den Wettkämpfen am Sonntag entgegen: „Da habe ich schon die Hoffnung, dass etwas geht und sie eine Medaille gewinnt. Wenn alles perfekt läuft, kann sie aber auch Erste werden.“ Böhm verfüge über das Potenzial, jede DM-​Gegnerin werfen zu können. In ihrer Gewichtsklasse gebe es bis zu fünf Konkurrentinnen, die vom Leistungsniveau her eng beieinander liegen und auf den ersten drei Plätzen landen können. „Da kommt es dann einfach auch auf die Tagesform an“, rechnet Albrecht mit einem spannenden Rennen um die Medaillenränge.
Mirjam Wirth gehört noch der U 21 an, müsste laut Albrecht an diesem Sonntag aber auch in der Lage sein, bei den Frauen ganz vorne mitzumischen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 23. Januar.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

938 Aufrufe
283 Wörter
67 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/23/wirth-und-boehm-auf-medaillenjagd/