Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Zu Gast im Antiquariat in Gmünd

Foto: nb

„Bücher eröffnen ganz andere Welten.“ Der Mann, der diesen Satz spricht, ist einer, der es wissen muss. Nicht nur, weil er selbst gerne liest, sondern auch, weil er beruflich mit Büchern zu tun hat. Raimund Seidel führt im Kronengässle in Schwäbisch Gmünd ein Antiquariat. Es sind ganz unterschiedliche Menschen, die hier aufeinandertreffen.

Mittwoch, 29. Januar 2020
Nicole Beuther
47 Sekunden Lesedauer

Manch ältere Leute begeben sich hier auf die Suche nach einem Buch, das sie durch die Kindheit begleitet hat. Wieder andere suchen ganz spezielle Werke und wenden sich an Seidel, wohlwissend, dass er es schafft, so ziemlich jedes Buch aufzutreiben. Mütter stöbern in den Kisten mit den Kinderbüchern und auch Jüngere lieben es, einen Blick in die Regale zu werfen. Auf einer Fläche von 100 Quadratmetern finden sich Bücher aller Sparten – angefangen von Reclam-​Büchlein über Lexika und Kochbücher bis hin zu Werken über Geschichte, Philosophie, Design, Musik, Botanik oder Landwirtschaft. Sogar Rockfans, die mit Büchern so gar nichts am Hut haben, betreten immer wieder mal das kleine Ladengeschäft und stöbern durch die Schallplatten-​Sammlung, die ebenfalls nicht mehr aus dem Antiquariat wegzudenken ist.

Die RZ hat dem Antiquariat einen Besuch abgestattet und berichtet in der Mittwochausgabe darüber.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1065 Aufrufe
191 Wörter
161 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/29/zu-gast-im-antiquariat-in-gmuend/