Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Aradex: Verdoppelung wäre möglich

Foto: Aradex

Es klingt zunächst nicht automatisch nach einer guten Nachricht, wenn ein deutsches Unternehmen von einem chinesischen Konzern übernommen wird. Doch die Investition von Weichai Power in die Lorcher Firma Aradex (Rems-​Zeitung vom 2. Januar) könnte sich sehr wohl als wichtiger Schritt in die richtige Richtung erweisen.

Freitag, 03. Januar 2020
Marcus Menzel
26 Sekunden Lesedauer

Das jedenfalls ist der Tenor eines Telefonats, das die Rems-​Zeitung am Freitag mit dem Vorsitzenden der Aradex-​Geschäftsführung, Michael Schlingmann, geführt hat. „Wir sehen das sehr positiv“, erklärt der Aradex-​CEO. Weichai habe in Deutschland schon andere Firmen übernommen – und danach für eine Verdopplung des Umsatzes gesorgt. Was sich Schlingmann von der Zusammenarbeit verspricht, steht in der Samstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1607 Aufrufe
106 Wörter
50 Tage 16 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/3/aradex-verdoppelung-waere-moeglich/