Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Gschwend

Dumm gelaufen: Adresse hinterlassen

Bereits am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr bemerkte ein Zeuge, dass an einer Grillstelle am Büchelberger Grat Unbekannte eine größere Menge Altpapier in eine Feuerwanne gelegt und angezündet hatten. Doch für den oder die „Täter“ ist die Geschichte „dumm gelaufen“.

Freitag, 03. Januar 2020
Heinz Strohmaier
19 Sekunden Lesedauer

Denn auch um die Feuerstelle herum lagen offenbar mehrere Schriftstücke. Der aufmerksame Zeuge sicherte Teile des Altpapiers, auf denen Namen und Anschriften vermerkt waren, so dass die illegalen Müllentsorger rasch ermittelt und zur Anzeige gebracht werden konnten.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1930 Aufrufe
76 Wörter
96 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/3/dumm-gelaufen-adresse-hinterlassen/