Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

3. Oktober 1970: Ein ganz besonderer Tag für die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd

Fotos: Archiv/​Heino Schütte

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd ist eine der ältesten im Land. Vor genau 50 Jahren, am 3. Oktober 1970, wurde sie im Rahmen eines „Tages der Feuerwehr“ aus der Taufe gehoben. Die Rems-​Zeitung widmet in dieser Woche — ausnahmsweise wegen des Feiertags bereits in der Freitagsausgabe — ihre „Samstagsreportage“ diesem Ereignis, den Erinnerungen und auch der Gmünder Jugendfeuerwehr heute, in der unter der Obhut von engagierten Betreuern fast 200 Jungen und Mädchen eine spannende und segensreiche Freizeitgestaltung finden, die das Leben prägt.

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Heino Schütte
57 Sekunden Lesedauer

Jener 3. Oktober 1970 war in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag für die Gmünder Feuerwehr. Denn erstmals in ihrer heute fast 200-​jährigen Geschichte übergab damals Oberbürgermeister Dr. Norbert Schoch dem unvergessenen Stadtbrandmeister Edmund Pflieger einen Kommandowagen (VW Variant). Pflieger war es, der das Problem der Nachwuchförderung rechtzeitig erkannte. Die Gmünder Feuerwehr zählte damals rund 50 aktive Mitglieder. Heute sind es im Verbund mit den Stadtteilfeuerwehren fast 500 Aktive. Durch die Jugendfeuerwehr sind die Gmünder Brand– und Katastrophenschützer auch weitgehend frei von Nachwuchssorgen. Kein Vergleich auch bei der technischen Ausrüstung und beim Fuhrpark damals und heute. Bemerkenswert, wie leidenschaftliche Oldtimerfreunde aus den Reihen der Gmünder Feuerwehr damalige Fahrzeuge hegen und pflegen. Rechtzeitig zum Jugendfeuerwehr-​Jubiläumsjahr wurde auch der historische Kommandowagen restauriert. Doch: Wegen Corona mussten und müssen leider alle Feiern abgesagt werden. Die Rems-​Zeitung will dennoch gratulieren und hat anlässlich des 50. Geburtstag auch im Archiv nachgeblättert.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

978 Aufrufe
229 Wörter
26 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/1/3-oktober-1970-ein-ganz-besonderer-tag-fuer-die-feuerwehr-schwaebisch-gmuend/