Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Normannia Gmünd empfängt Schlusslicht TSG Hofherrnweiler

Foto: Caliskan

An diesem Samstag (15 Uhr) bestreitet Fußball-​Verbandsligist 1. FC Normannia Gmünd sein nächstes Derby. Zu Gast im Schwerzer wird die TSG Hofherrnweiler-​Unterrombach unter Interimstrainer Patrick Faber sein, die erst einen Zähler auf dem Konto hat und folglich das Tabellenende ziert.

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Alex Vogt
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

„Die Wahrscheinlichkeit, dass solch eine Negativserie reißt, wird von Niederlage zu Niederlage natürlich größer. Ich hoffe aber nicht, dass diese Serie gegen uns reißt“, sagt FCN-​Trainer Zlatko Blaskic. Seine Mannen dürften vor Selbstbewusstsein nur so strotzen. Nachdem es zu Beginn der Saison in der heimischen Arena nicht mit einem eigenen Tor klappen wollte, hat die Blaskic-​Elf in den vergangenen beiden Heimspielen deren zwölf geschossen. 6:0 gegen Crailsheim, 6:0 gegen Rutesheim, beides Teams aus der unteren Region der Tabelle – und nun kommt das Schlusslicht. Tore garantiert also? So vermessen würde sich Normannias Trainer natürlich niemals äußern.
„Natürlich gibt es keine Diskussion darüber, dass wir auch dieses Heimspiel gegen die TSG gewinnen möchten. Ich sage aber nicht, dass wir gewinnen müssen. Die TSG scheint sich seit der Übernahme von Patrick Faber verbessert und gefestigt zu haben, dazu handelt es sich noch um ein Derby“, sagt Blaskic vor diesem Duell. Er sagt aber auch: „Wenn wir weiter oben dran schnuppern möchten, dann müssen wir natürlich am Samstag gewinnen.“ Seine Mannschaft habe sich durch die beiden 6:0-Kantersiege nacheinander natürlich eine gewisse Leichtigkeit erspielt, diese gelte es aber, sich in jedem Spiel neu zu erarbeiten.

Den ausführlichen Vorbericht von unserem Redakteur Timo Lämmerhirt lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 2. Oktober.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

650 Aufrufe
252 Wörter
26 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/1/normannia-gmuend-empfaengt-schlusslicht-tsg-hofherrnweiler/