Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Dank Bauer: Normannia holt Last-​Minute-​Punkt in Holzhausen

Foto: Kessler

In der Fußball-​Verbandsliga hat sich der 1. FC Normannia Gmünd dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte und eines ganz späten Treffers von Felix Bauer mit dem 2:2 beim FC Holzhausen einen Zähler verdient.

Sonntag, 11. Oktober 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 10 Sekunden Lesedauer

Betrachtet man die zweiten 45 Minuten im Panoramastadion zu Holzhausen, so hätten die Gäste aus Schwäbisch Gmünd mehr als nur einen Punkt mitnehmen können. Aber ein Spiel besteht eben aus zwei Halbzeiten. Und betrachtet man die vielen Fehler der Mannschaft von Zlatko Blaskic speziell in der Defensive und die zielstrebigen Angriffe der etwas aktiveren Gastgeber über Janik Michel und Fabio Pfeifhofer, so geht schlussendlich das Unentschieden in Ordnung.
In der ersten Hälfte hatte man den Eindruck, da spielen Florettfechter gegen Degenkämpfer, die Normannen versuchten immer die leichte, kunstfertige Klinge zu schwingen, während die Gastgeber mit robustem Körpereinsatz den Gästen einige schmerzliche Degenhiebe versetzten. In der zweiten Halbzeit hatte Holzhausen den nun aktiveren und konzentrierteren Gästen nicht mehr viel entgegenzusetzen und konnte froh sein, dass der Ausgleich sehr, sehr spät fiel. Personell hatte Gmünds Trainer Zlatko Blaskic nicht viel Auswahl, gerade mal vier Feldspieler nahmen auf der Auswechselbank Platz, neben den vielen Verletzten fiel auch noch kurzfristig Abwehrchef Daniel Stölzel (Quarantäne trotz negativen Corona-​Tests) aus. Für Stölzel brachte Gmünds Cheftrainer Joel Lansche, den er aber zur Pause wieder aus dem Spiel nahm und seine Mannschaft erheblich umbaute. Fabian Kianpour nahm wieder in der Innenverteidigung Platz, Bastian Joas spielte neben Marvin Gnaase auf der Doppelsechs und seinen Platz im Angriff übernahm Felix Bauer. „In der ersten Halbzeit haben wir die Gastgeber zum Toreschießen eingeladen, mit katastrophalen Ballverlusten in der Abwehr“, so Blaskic. (Text: Claus-​Jörg Krischke)

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung am Montag.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

622 Aufrufe
280 Wörter
16 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/11/dank-bauer-normannia-holt-last-minute-punkt-in-holzhausen/