Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Straßdorf

Zuwachs für die Wege zur Kunst: „Weitblick“ in Straßdorf feierlich enthüllt

Foto: ur

Am Samstagnachmittag konnte der Straßdorfer Förderverein „Wege der Kunst“ die neue Skulptur „Weitblick“ des Bildhauers Andreas Futter enthüllen. Nach der schwungvollen musikalischen Eröffnung durch den Straßdorfer Musikverein unter der Leitung von Martin Pabst konnte Ortsvorsteher Werner Nußbaum eine große Kunstgemeinde willkommen heißen.

Sonntag, 11. Oktober 2020
Heino Schütte
31 Sekunden Lesedauer

Alle Wege führen nach Straßdorf, sagte Bürgermeister Julius Mihm bei seinem Grußwort zur bevorstehenden Skulptur Enthüllung „Weitblick“ am Rande von Straßdorf. Die Straßdorfer sind auf der „Suche nach Sich“ so Mihm hier wächst mit hohem Tempo ein neuer Stadtraum mit einem Herz voller Dynamik, daher ist es wichtig das Kunst am Rand außerhalb des Trubels als Anker entsteht. Ein toller Tag für Straßdorf mit diesem Kunstobjekt für die „Wege der Kunst“ in unserer Stadt.

Ausführlicher Bericht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

733 Aufrufe
125 Wörter
8 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
StraßdorfNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/11/zuwachs-fuer-die-wege-zur-kunst-weitblick-in-strassdorf-feierlich-enthuellt/