Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Angehende Lehrerinnen stellen im Unikom aus

Foto: PH Gmünd

Jedes Semester stellen Studenten und Studentinnen des Fachs Kunst zu deren Abschluss ihre künstlerischen Arbeiten und Projekte aus. Die Ausstellung dieses Semester wird nicht nur digital sondern wieder real in der Galerie des Unikom Kunstzentrums stattfinden.

Donnerstag, 15. Oktober 2020
Eva-Marie Mihai
29 Sekunden Lesedauer

Ausstellen als künstlerische Praxis versteht jedoch die Präsentation in der Galerie nicht nur als Medium, um Artefakte oder Inhalte zu transportieren. Die Ausstellung wird selbst Teil des künstlerischen Gestaltungsprozesses und benötigt so als zweites Element neben der Kunst auch Betrachterinnen und Betrachter, die sich mit der Ausstellung auseinandersetzen. Und dabei jeweils neu und unter stets aktuellen und individuellen Vorzeichen die Ausstellung neu erfinden – als Re-​Invention.

Um welche Themen sich die angehende Lehrerinnen angenommen haben, lesen Sie am 15. Oktober in der RZ.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

614 Aufrufe
119 Wörter
13 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/15/angehende-lehrerinnen-stellen-im-unikom-aus/