Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Heute vor 50 Jahren: Gmünder Hallenbad eingeweiht

Foto: RZ

Das Gmünder Hallenbad war aufgrund des Sanierungsbedarfs in jüngster Vergangenheit im Blickpunkt: Soll man in den „alten Kasten“ überhaupt noch Geld investieren oder lieber gleich ein neues Bad planen – nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund dass der Gmünder Schwimmverein seit ewiger Zeit auf die Notwendigkeit einer 50-​Meter-​Bahn pocht. Vor 50 Jahren hingegen war die Einweihung ein Riesenereignis.

Samstag, 17. Oktober 2020
Gerold Bauer
36 Sekunden Lesedauer


Das „Wunder“ begann für große und kleine Besucherinnen und Besucher damals schon im Duschbereich. Man staunte darüber, dass sich die Wasserhähne dank der eingebauten Lichtschranken automatisch öffneten und schlossen. In der Schwimmhalle lockte ein Sprungturm die Wagemutigen auf bis zu fünf Meter Höhe; und wer es gerne gemütlich mochte, fand Entspannung auf beheizten Sitz– und Liegeflächen aus Stein. Sauna und Dampfbad wurden vor 50 Jahren Jahren allen Erwartungen der Badegäste gerecht.

Zum Jubiläumstag erinnert die RZ auch an die Rolle dieses Bades als bedeutende Sportstätte!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

775 Aufrufe
145 Wörter
7 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/17/heute-vor-50-jahren-gmuender-hallenbad-eingeweiht/