Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd siegt erneut daheim

Foto: Kessler

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg. So lautet die Bilanz des Handball-​Oberligisten TSB Gmünd, der sich am Sonntagabend mit 29:27 (15:10) gegen die Neckarsulmer Sport-​Union durchsetzen konnte.

Sonntag, 18. Oktober 2020
Timo Lämmerhirt
44 Sekunden Lesedauer

Vor allem die erste Halbzeit erinnerte an den famosen Heimauftritt vor zwei Wochen gegen Weinsberg (34:27). Eine stabile und kräftig zupackende Abwehr brachte die Gäste fast zur Verzweiflung. Dazu kam noch eine ganz starke Torwartleistung von Daniel Mühleisen dazu, der sieben Paraden zeigte. Von der 20. bis zur 26. Minute baute der TSB seinen Vorsprung von 10:8 auf 13:8 aus, was vor allem am Schlussmann lag. In dieser Phase parierte er gleich drei Mal spektakulär, darunter einen Siebenmeter. Mühleisen vertrat Sebastian Fabian, der zwei Woche in Quarantäne war und nicht trainieren durfte. Doch auch Fabian trug später im Spiel noch seinen Teil zum Gesamtsieg bei, zeigte auch noch sieben Paraden. Auch im Angriffsspiel zeigte sich der TSB stark, kam über Aleksa Djokic (links, drei Treffer) und Wolfgang Bächle (rechts, fünf) immer wieder durch und damit zu sehenswerten Treffern.

Den ausführlichen Bericht sowie die Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

545 Aufrufe
179 Wörter
5 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/18/tsb-gmuend-siegt-erneut-daheim/