Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Messe für Schmuck und Gerät eröffnet

Foto: mia

Die Gmünder Messe für Schmuck und Gerät 126 hat am Freitag im Leutze-​Saal des CCS eröffnet. Warum solche Anlässe für die Stadt aber auch für die Goldschmiede wichtig sind.

Freitag, 02. Oktober 2020
Eva-Marie Mihai
44 Sekunden Lesedauer

Der Andrang bei der Eröffnung der Messe 126 Schmuck und Gerät war groß. So groß, dass einige Besucher vor der Tür des Leutze-​Saals im CCS warten mussten, bis die Plätze im Saal wieder frei wurden. Zusätzlich zu Mitwirkenden und Presse waren 70 Gäste zugelassen.

Einer, der es zu der offiziellen Eröffnung in den Saal geschafft hatte, war der Stuttgarter Goldschmied Laszlo Lepeda. Mit Gmünd verbindet er zwei Jahre, die er hier auf der Meisterschule zum Goldschmied verbracht hat. Die Ausstellung im Leutze-​Saal findet er sehr gut, sagt Lepeda. „Es ist keine Massenmesse, sondern ein Geheimtipp.“ Ausstellungen wie diese seien wichtig für Verkäufer, weil sie Präsentationsfläche für den Schmuck und den Menschen dahinter böten. „Dass Käufer die Menschen erleben, finde ich sehr wichtig.“

Warum diese Anlässe sowohl für die Stadt als auch für die Goldschmiede wichtig sind, lesen Sie am 5. Oktober in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

817 Aufrufe
178 Wörter
21 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/2/messe-fuer-schmuck-und-geraet-eroeffnet/