Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Leonie Schurr ist eine Bereicherung im Pflegeheim Riedäcker

Foto: esc

„Ich kenne meine Bewohner. Sie sind sehr nett“, erzählt Leonie Schurr. Die 25-​Jährige liebt ihren Arbeitsplatz im Pflegeheim Haus Riedäcker in Oberbettringen. Dort hat sie viel zu tun, und gleichzeitig viel Zuspruch und Unterstützung. Leonie Schurr erlebt Inklusion aus der Sicht eines Menschen mit Behinderung.

Dienstag, 20. Oktober 2020
Edda Eschelbach
33 Sekunden Lesedauer

Arbeit gibt Menschen Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Vor allem dann, wenn sie dabei auch Wertschätzung erfahren. Und im Fall von Leonie Schurr ist beides der Fall. Wenn die junge Frau von ihrer Arbeit berichtet, vermittelt sie direkt, wie wichtig es ihr ist, und auch, wie gerne sie arbeitet. Die Senioren und Seniorinnen im Pflegeheim Riedäcker danken es ihr mit lieben Worten, vermitteln ihr das Gefühl gebraucht zu werden.

Dass ihre Arbeit eine Gewinn für alle Beteiligten ist, zeigt der Bericht am 21. Oktober in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1117 Aufrufe
132 Wörter
42 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/20/leonie-schurr-ist-eine-bereicherung-im-pflegeheim-riedaecker/