Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bartholomä

Plasma-​Luftreiniger geht von Bartholomä in die ganze Welt

Foto: esc

„Ich bin davon überzeugt, dass diese Filter in den kommenden Monaten, gerade mit Beginn der kalten Jahreszeit, einen entscheidenden Betrag im Kampf gegen das Corona-​Virus leisten können.“ Dieses Fazit zog Staatssekretär Norbert Barthle (MdB) nach einem Besuch in Bartholomä bei der Firma von Klaus Weigert.

Freitag, 23. Oktober 2020
Edda Eschelbach
28 Sekunden Lesedauer

Dort hat ihm der Firmeninhaber einen Luftreiniger vorgestellt, der auf Plasmatechnologie basiert und, so Klaus Weigert, in der Lage ist, auch kleinste Partikel aus der Raumluft zu entfernen. Sein Unternehmen in Bartholomä vertreibt unter anderem diesen Luftreiniger, der in den Niederlanden entwickelt wurde und produziert wird.

Wie der Filter funktioniert, und wo er eingesetzt werden kann, erkärt Klaus Weigert am 24. Oktober in der Rems-​Zeitung.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1883 Aufrufe
114 Wörter
36 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
BartholomäNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/23/plasma-luftreiniger-geht-von-bartholomae-in-die-ganze-welt/