Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Frontalzusammenstoß am frühen Morgen

Fotos: Caliskan

Kurz vor 4 Uhr am Montagmorgen ist ein 81-​jähriger Mann bei einem Unfall zwischen Verteiler Iggingen Und Gmünd-​Ost auf der B 29 schwer verletzt worden.

Montag, 26. Oktober 2020
Heinz Strohmaier
32 Sekunden Lesedauer

Der Mann befuhr die B 29 in Richtung Stuttgart, als er zwischen Verteiler Iggingen und Schwäbisch Gmünd Ost aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem 40-​Tonnen-​Lkw frontal zusammenstieß. Der Golf-​Fahrer wurde hierbei schwer verletzt. Er wurde an der Unfallstelle notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 45000 Euro. Die B29 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.. Derzeit laufen Straßenreinigungsarbeiten, so dass der Verkehr auf der B 29 in Kürze wieder rollten kann (Stand 7.15 Uhr). Eine Übersicht über die Verkehrssituation sehen Sie hier.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2327 Aufrufe
131 Wörter
40 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/26/frontalzusammenstoss-am-fruehen-morgen/