Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Acht Zimmer für Intensiv-​Pflege

Fotos: str

Svitlana Novikova und Andrey Gubenskiy, Geschäftsführer der Vivere GbR und der Intensivwohnpflege GbR, haben in Lorch ein bundesweites Pilotprojekt für eine Intensivpflege und Beatmungswohngemeinschaft gestartet. Am Sonntag hatte man zum Tag der offenen Tür in der ehemaligen Villa in der Stuttgarter Straße 32 eingeladen, bei dem die acht Räume gezeigt wurden und das Projekt vorgestellt wurde.

Dienstag, 27. Oktober 2020
Heinz Strohmaier
34 Sekunden Lesedauer

Die Villa ist eine ehemalige Fabrikantenvilla, bestehend aus drei Stockwerken. Zuletzt war im 1. Stock eine Arztpraxis untergebracht, den zweiten Stock hatte der Arzt selbst bewohnt, der dritte Stock ist derzeit noch als Wohnung vermietet. Die Nachfrage nach Intensivpflegeplätzen ist sehr groß, sagt Svitlana Novikova. Bei Bedarf will man dann auch noch den dritten Stock dazu anmieten. Bei den meisten Patienten ist eine ständige Beatmung und Betreuung nötig
Mehr über das neue Betreuungsangebot in Lorch am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

912 Aufrufe
137 Wörter
35 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/27/acht-zimmer-fuer-intensiv-pflege/