Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

HVW: Spielbetrieb wird ab sofort ausgesetzt

Foto: edk

Das Präsidium des Handballverbands Württemberg (HVW) hat aus der explodierenden Corona-​Situation die Konsequenzen gezogen: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort ausgesetzt“, erklärt Präsident Hans Artschwager. „Wir werden schnellstmöglich Alternativen entwickeln.“ Es mache keinen Sinn, weiterzuspielen, „wenn nur noch 25 Prozent der angesetzten Begegnungen ausgetragen werden“.

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Alex Vogt
36 Sekunden Lesedauer

Die Aussetzung für den Spielbetrieb im Handballverband Württemberg (5. Liga abwärts, davon nicht betroffen ist die Baden-​Württemberg-​Oberliga mit dem TSB Gmünd) erfolgt zunächst bis zum Verbandstag am 28. November. Beim Verbandstag sollen die Spieltechniker alternative Konzepte für eine Weiterführung der aktuellen Saison zur Beschlussfassung vorstellen. Neben dem Meisterschaftsbetrieb werden auch Freundschaftsspiele und Turniere ausgesetzt. Der Verbandstag, ursprünglich in Nürtingen geplant, wird jetzt als Onlineveranstaltung durchgeführt.
Hans Artschwager lobt zugleich „zahlreiche Vereine, die sich vorbildlich mit dem Geschehen auseinandergesetzt haben und mit ausgetüftelten Hygiene– und Schutzmaßnahmen versucht haben, die Mehrzahl ihrer Spiele – auch ohne Zuschauer – noch durchzuführen“.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1751 Aufrufe
147 Wörter
29 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/28/hvw-spielbetrieb-wird-ab-sofort-ausgesetzt/