Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Iggingen

Verkehrsteilnehmer gefährdet

Alkohol war der Hauptgrund, dass ein 45-​Jähriger mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet. Dies ist dem folgenden Polizeibericht zu entnehmen: Eine Zeugin verständigte am Samstagabend gegen 19.40 Uhr die Polizei, nachdem ihr ein Pkw BMW aufgefallen war, der auf der B 298 im Bereich Schönhardt, Mulfinger Straße und dem Kreisverkehr Mutlangen in Richtung Lindach offenbar mehrfach Schlangenlinien fuhr und hierbei auch auf die Gegenfahrspur geriet.

Montag, 05. Oktober 2020
Heinz Strohmaier
34 Sekunden Lesedauer

Der 45-​jährige Fahrer konnte kurze Zeit später einer Kontrolle unterzogen werden. Während des mit ihm geführten Gespräches wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen, weshalb ein entsprechender Test durchgeführt wurde. Da dieser mit rund drei Promille ausfiel, musste sich der 45-​Jährige im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.
Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des 45-​Jährigen gefährdet wurden werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Gmünd, Telefon 0 71 71/​35 80 in Verbindung zu setzen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

699 Aufrufe
137 Wörter
19 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
IggingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/5/verkehrsteilnehmer-gefaehrdet/