Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Fußgängerin von einem Auto erfasst

Symbol-​Bild: gbr

Wenn man als Fußgänger von einem Auto erfasst wird, hat man ziemlich schlechte Karte. So erging es auch einer Frau in Lorch, die dabei schwer verletzt wurde.

Mittwoch, 11. November 2020
Gerold Bauer
22 Sekunden Lesedauer

Mit schweren Verletzungen musste eine 55 Jahre alte Frau nach einem Unfall am Dienstagmorgen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Frau war gegen 6.50 Uhr zu Fuß auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Lorch und Beutenmühle unterwegs. Hierbei wurde sie in einem Kurvenbereich von einer 31 Jahre alten Audi-​Fahrerin erfasst. Der Aufprall war so heftig, dass am Pkw ein Schaden von rund 4000 Euro entstand.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1611 Aufrufe
90 Wörter
20 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/11/fussgaengerin-von-einem-auto-erfasst/