Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Dachstuhlbrand: Ein Verletzter und hoher Sachschaden in Rudersberg

Symbolfoto: hs

Großeinsatz für die Feuerwehren Rudersberg und Schorndorf am Samstagabend bei einem Dachstuhlbrand.

Sonntag, 15. November 2020
Heino Schütte
21 Sekunden Lesedauer

Kurz vor 18 Uhr war im Dachgeschoss eines Wohnhauses im Daukernweg in Rudersberg aus noch ungeklärter Ursache das Feuer ausgebrochen und griff rasch um sich. Ein Bewohner kam mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Weitere Persoenen konnten sich noch in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren waren mit fast 80 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen im Einsatz. Auch von einer Drehleiter aus musste der Brand bekämpft werden. Die Polizei beziffert nach ersten Schätzungen den Sachschaden auf rund 200000 Euro.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1366 Aufrufe
86 Wörter
18 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/15/dachstuhlbrand-ein-verletzter-und-hoher-sachschaden-in-rudersberg/