Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

FC Germania Bargau: Mit einem „richtig guten Lauf“ auf Platz vier

Foto: Kessler

Während der Fußball wegen des neuerlichen Corona-​Lockdowns im Amateurbereich noch mindestens bis Anfang Dezember ruht, blickt die Rems-​Zeitung auf die bisherige Bezirksliga-​Saison zurück. Wir nehmen in dieser Woche die fünf Bezirksligisten aus dem Raum Schwäbisch Gmünd jeweils genauer unter die Lupe. Und beginnen mit dem FC Germania Bargau. Trainer Kevin Hegele zeigt sich mit Tabellenplatz vier überaus zufrieden.

Montag, 16. November 2020
Alex Vogt
1 Minute 6 Sekunden Lesedauer

Sieben seiner elf absolvierten Spiele konnte der FC Germania Bargau für sich entscheiden, viermal ging die Mannschaft von Kevin Hegele leer aus. Mit 21 Punkten rangieren die Bargauer auf Rang vier – als bislang bester „Gmünder“ Bezirksligist. Danach hatte es zunächst jedoch noch nicht ausgesehen, denn drei der insgesamt vier Niederlagen mussten bereits an den ersten vier Spieltagen hingenommen werden. „Am Anfang hatten wir noch einige Schwierigkeiten“, blickt Hegele zurück, „haben uns dann aber schnell gefangen und immer besser eingespielt.“
Mit den ersten Erfolgen sei das Selbstvertrauen spürbar gewachsen, die zu Saisonbeginn noch fabrizierten individuellen Fehler seien deutlich reduziert worden. „In den letzten Wochen haben wir dann einen richtig guten Lauf gehabt“, stellt der Bargauer Trainer zufrieden fest. Von Mitte September bis Ende Oktober folgten sechs Siege – vier davon ohne Gegentor – und nur noch eine Niederlage (2:3 bei der TSG Hofherrnweiler II).
Als eine „schöne Momentaufnahme“ bezeichnet Hegele den vierten Tabellenplatz. „Das haben wir so vor dieser Runde nicht erwarten können. Das Mannschaftsgefüge passt aber. Jeder weiß, was er zu tun hat und bringt sich mit ein. Wir haben eine intakte Mannschaft. Und das bringen wir auch auf den Platz.“

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 16. November.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2196 Aufrufe
266 Wörter
13 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/16/fc-germania-bargau-mit-einem-richtig-guten-lauf-auf-platz-vier/