Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Die Spur eines Vermissten aufnehmen

Foto: mhd

Man sieht es manchmal im Fernsehen, dass Hunde an Kleidungsstücken schnuppen und dann nach einer vermissten Person suchen. Im Fachjargon sind dies „Mantrailer“ — und nur wenige Hunde beherrschen diese Disziplin. Der Malteser-​Hilfsdienst in Gmünd verfügt über solche vierbeinigen Spezialisten.

Donnerstag, 19. November 2020
Gerold Bauer
20 Sekunden Lesedauer

Unter Beachtung der notwendigen Hygienevorgaben sowie dem Erhalt der Einsatzfähigkeit, hat die
Einsatzgruppe „Mantrailer“ der Malteser Rettungshundestaffel Schwäbisch Gmünd kürzlich eine „Mantrailer“-Rettungshundeprüfung ausgerichtet.

Wie eine solche Prüfung abläuft und wer sie bestanden hat, steht am 19. November in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1067 Aufrufe
80 Wörter
14 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/19/die-spur-eines-vermissten-aufnehmen/