Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Corona zum Trotz: Ostalb-​Feuerwehren hundertprozentig einsatzbereit

Foto: hs

Auch der im Ostalbkreis überwiegend ehrenamtlich geleistete Dienst der Brand– und Katastrophenschützer wird mehr und mehr durch Corona-​Schutzregeln geprägt. Die wichtigsten Aussagen jedoch von Kreisbrandmeister Otto Feil (Ostalbkreis) und Kommandant Uwe Schubert (Schwäbisch Gmünd) im Gespräch mit der Rems-​Zeitung: Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren ist trotz des mittlerweile zweiten Hochschnellens der Infektionszahlen hundertprozentig gewährleistet.

Montag, 02. November 2020
Heino Schütte
30 Sekunden Lesedauer

Und auch die stetige Fortbildung bleibt nicht auf der Strecke. Ganz im Gegenteil: Die beiden Feuerwehrchefs beschreiben ganz erstaunliche Ideen und Initiativen, wie engagierte und pfiffige Feuerwehrleute aus allen Dienstgraden schon seit Monaten „umgeschaltet“ haben auf Homeschooling, um beispielsweise angesichts von neuen Ausrüstungsgegenständen oder fabrikfrisch in Dienst gestellten Einsatzfahrzeugen weiterhin lückenlos auf dem neuesten Stand zu bleiben. Darüber berichtet die Rems-​Zeitung ausführlich in ihrer Ausgabe am Dienstag.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1390 Aufrufe
122 Wörter
32 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/2/corona-zum-trotz-ostalb-feuerwehren-hundertprozentig-einsatzbereit/