Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Alkohol am Steuer: Gegen die Leitplanke geprallt

Lorch

Symbol-Foto: gbr

Sich mit Alkohol im Blut ans Lenkrad zu setzen, kann unangenehme Folgen haben. Für eine Autofahrerin kam beim Unfall in Waldhausen/​Weitmars zum Schaden auch noch der Verlust des Führerscheins.

Samstag, 21. November 2020
Gerold Bauer
29 Sekunden Lesedauer

Und so hat sich das Unfallgeschehen laut Polizeibericht abgespielt: Am Freitagabend um 17:30 Uhr kam zwischen den Anschlussstellen Lorch-​Weitmars und Lorch-​Waldhausen eine 57-​Jährige mit ihrem Peugeot 207 nach rechts von der B29 ab. Sie prallte gegen die Schutzplanken, wurde zurückgewiesen und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka. 8000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Unfallverursacherin unter Alkoholeinfluss stand. Ihr Führerschein wurde einbehalten und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.