Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Dorf-​Schlachthaus in Wißgoldingen: Ende einer Tradition

Foto: gn

Über Jahrzehnte wurde in Wißgoldingen mitten im Dorf Vieh geschlachtet — und dies direkt neben der Kirche.

Samstag, 21. November 2020
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

Das Dorf Wißgoldingen wird im alten Kern von verschiedenen Gebäuden rund um die Kirche geprägt – dort, wo in alten Zeiten nicht nur im direkten, sondern auch im übertragenen Sinne die Musik spielte! Zur Ortsgeschichte gehört, dass man mitten im Dorf ein Schlachthaus hatte – und sich dort manchmal das Vieh durch Flucht seinem besiegelten Schicksal entziehen wollte.

Mit der Auflösung des Vereins der Viehhalter endet ein ländliches Kapitel in der Geschichte von Wißgoldingen. Die RZ blickt am 21. November im Rahmen der Samstagsreportage auf Vergangenheit und Zukunft!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1018 Aufrufe
107 Wörter
12 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/21/dorf-schlachthaus-in-wissgoldingen-ende-einer-tradition/